Video

Sprache

SlovakEnglishGermanPolish

Anmeldung






Passwort vergessen?

Statistik

Besucher: 73378

Statistik - www.saris.eu.sk

TOPlist
TOPlist

Interessant link

Inteligentné webové stránky a redakčný systém pre obce

Slovakia regions

Panoramaticke mapy

Grundinformationen

Pohľad na obec

Kontakten:

Obecný úrad Hervartov 84
086 22 Kľušov

Tel.: 054/472 3760
Fax: 054/488 1198
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
web: www.hervartov.sk, www.hervartov.ou.sk

Bezirk: Bardejov

Mikroregion: Sekčov Topľa

Erste schriftliche Erwähnung: 1406

Meereshöhe: 420 m.n.m.

Einwohneranzahl: 514

Katasterfläche: 987 ha

Ortsteil:


Die Gemeinde Hervartov (Herbertsdorf) liegt am östlichen Hang des Čergov-Gebirges (Čergovské pohorie). Die erste schriftliche Erwäh-nung der Gemeinde stammt aus dem Jahre 1406, die Ortschaft entstand wahrscheinlich bereits im 11. Jahrhundert. Im Mittelalter gehörte sie der Hertník-Burgherrschaft, später der Stadt Bardejov (Bartfeld). Im 17.Jahrhundert entstand im Dorf eine Glashütte, was sich auch im Gemeindemotiven widergespiegelt hat. Hervartov gehört zu den lebendigen Kostbarkeiten der Scharoscher Volkskultur (Šarišskej ľudovej kultúry). In der Vergangenheit beschäftigten sich Bewohner neben der Feldwirtschaft mit mehreren Handwerken und zwar mit Zimmerhandwerk, Schafzucht, Trogherstellung und Schindelherstel-lung. Mit Holzschindeln aus Hervartov waren Dächer im breiten Umkreis bedeckt, vorwiegend in mittelalterlichen Stadt Bardejov (Bartfeld). Bis zu den heutigen Zeiten werden in Hervartov hochqua-litative gespaltene Holzschindeln gefertigt und die Hersteller haben gute Aufträge. Die sakrale Dominante der Gemeinde ist die römisch-katholische Kirche, die dem Hl. Franz von Asissi geweiht ist. Der Holzbau im gotischen Stil stammt aus dem 15. Jahrhundert und seine Architektur ist bis zur heutigen Zeit erhalten geblieben. Die Kirche wurde für Nationales Kulturdenkmal erklärt und ist in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. In der Gemeinde befinden sich noch erhaltene hölzerne Speicher aus dem Anfang des 20. Jahr-hunderts. In der Vergangenheit wurden sie zur Getreidelagerung verwendet, aber auch heute haben sie sich als geeignete Lageräume bewährt. Den grössten Bauboom erlebte die Gemeinde Hervartov Mitte 20. Jahrhunderts. In diesem Zeitraum wurden die Voksschule gebaut und der Kindergarten saniert. In dieser Epoche wurden auch das neue Kulturhaus und Feuerwehrgerätehaus gebaut. In den 90er Jahren begann man die neue moderne Kirche zu bauen. Die neue römisch-katholische Kirche wurde dem Göttliches Herz Jesus-Christus (Božské Srdce Ježišovo) geweiht. Ein Bestandteil der Kirche bildet auch das „Haus der Hoffnung“. In der Gemeinde wird gegenwärtig der Bau eines neuen Kultur- und Verwaltungsgebäude vollendet. Aufgrund von mehreren kultulleren Einzigartigkeiten im Dorf sowie Naturschönheiten ihrer Umgebung, orientiert sich das Dorf Hervartov zur Entwicklung des Fremdenverkehr und Tourismus. In der Zusammenarbeit mit dem Landes-bezirk von Prešov (Eperies, auch Preschau) ist hier ein Objekt für Tourismusdienstleistungen entstanden. Die einheimische Bevölkerung ist mit ihrer aktiven Beziehung zum Sport und Kultur bekannt. Im Dorf sind mehrere Bürgervereine tätig, die die Traditionen bewahren helfen, sowie neue Richtungen im Sport-, Freizeit- und Kulturaktivi-täten entwickeln.
 

Namensfest

Nedeľa, 17. december 2017

Dnes má meniny Kornélia
Zajtra má meniny Sláva

Enquete

Gäffelt Ihnen unsere webseite?
 

Wetter

Kursblatt

Kontext link

© 2017 Obec Hervartov